Vorstandsmittelungen der IG - Holdenweid

3. November 2019

 

Artikel in der Volksstimme vom 1.November 2019 Seite 1 und 3

 

Die Anwesenheit und das kritische Hinterfragen der IG-Holdenweid in Sachen Holdenweid hat erneut dazu geführt, dass die Bewohner der Villa Legrand und die IG - Holdenweid vom Verein Frequenzwechsel in der Volksstimme vom 1.11.2019 in ein negatives Licht gestellt wurden.

 

Bei Berichten dieser Art geht es vorrangig um Beschaffung von Zuspruch für den Verein Frequenzwechsel, dass sich die Volksstimme durch diesen wiederholt instrumentalisieren lässt, stellt auch die Qualität und die Glaubwürdigkeit der Volksstimme infrage.

 

Wir werden auch in Zukunft die nötigen Fragen stellen und unsere Meinung kundtun!

 

 

Sicherheit auf der Zufahrt

 

Nach einigen Beinahe-Vorfällen hat ein Mitglied der IG-Holdenweid bei der IBS um Rückschnitt der in die Strasse gewachsenen Sträucher beidseitig der Zufahrt gebeten. Danke für die zeitnahe und professionelle Ausführung.

Wir freuen uns....Chauteau-Neuf IWB

29.September 2019

 

Am Donnerstag 03.10.2019 ab 14 h wird die Herbstschur der Schafe in der „Schüüre“ Holdenweid stattfinden. Alle Schafhalter der Umgebung sind Herzlich eingeladen. Anmeldung wie üblich unter 079 101 61 71 oder via Kontaktformular IG-Holdenweid.

 

Vom 23.9.2019 bis am 27.9.2019 führte die Anwesenheit von 40 Personen dazu, dass die IWB Basel als Überbrückungsmassnahme zusätzliches Trinkwasser bereitstellen musste. Wir danken der IWB Basel für die Lieferung von Basler Wasser.

 

Vorstandmitteilung IG - Holdenweid

11. August 2019

 

Die vom Appellationsgericht Basel-Stadt abgewiesene Einsprache eines Mitglies der IG-Holdenweid gegen den Regierungsratsbeschluss des Kantons Basel-Stadt die Holdenweid in Hölstein im Baurecht an die zu gründende Stiftung Holdenweid abzugeben wurde durch eine juristische Fachperson geprüft. Da die Holdenweid zum Basler Finanzvermögen zählt, ist der Ermessenspielraum des Regierungsrats Basel-Stadt betreffend Abgaben im Baurecht von Personen an internen Schnittstellen und aktuellen Trends im Immobilienmarkt abhängig. Der Regierungsrat muss Prozesse nicht öffentlich dokumentieren. Der Verein IG-Holdenweid nimmt dies zur Kenntnis und rät dem Mitglied von einer Weiterleitung des Urteils an die nächste Instanz ab.

 

Allen Interessierten, welche die zeitnahe Geschichte der Holdenweid verstehen möchten, empfehlen wir das Buch „BODEN behalten-STADT gestalten“ Brigitta Gerber, Ulrich Kriese (Hg.).

 

Die IG-Holdenweid bleibt bestehen und wird sich weiter für qualitativen und kostengünstigen Wohn- und Lebensraum in der Holdenweid einsetzen. Projekte werden den Gegebenheiten angepasst.

Wie gestaltet sich die Zukunft der Wohngemeinschaft Holdenweidweg 16:

Die eventuell zukünftigen Besitzer der Holdenweid liessen in der Volksstimme vom 15.11.2018 verlauten, dass die Wohngemeinschaft der Villa Legrand weichen muss. Diese Aussage entbehrt jeglicher Grundlage und ist irreführend. Fakt ist, nur der rechtmässige Besitzer der Holdenweid kann eine Kündigung aussprechen, daher ist ein Fortbestehen des Wohn- und Lebensraums gesichert. Es besteht ein gültiger Mietvertrag mit der Immobilien Basel-Stadt und eine schriftliche Zusage, dass nicht vorgesehen ist, vor dem endgültigen Verkauf der Holdenweid eine Kündigung seitens des Besitzers auszusprechen.

Die Wohngemeinschaft und der Verein IG-Holdenweid werden bis zu einer endgültigen Kündigung des Mietverhältnisses durch den rechtmässigen Besitzer in der Holdenweid bleiben.

 

Ausgrenzung

04. August 2019

 

Sind sie auch von der Ausgrenzung in der „gelebten Wirklichkeit“ betroffen?

Mitglieder der IG-Holdenweid sind nicht zum öffentlichen Symposium / Baustelle des Vereins Frequenzwechsel mit Professor Mathias Binswanger vom 31.08 / 01.09.2019 zugelassen worden.

 

Heu und Stroh für die Tiere der Holdenweid

23. Juli 2019

In Zusammenarbeit mit der Pächterfamilie des Landwirtschaftlandes der Holdenweid, Barbara und Heinz Berger wurde das Winterfutter und Stroh für unsere Tiere eingebracht.

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden

 

Vorstandsmittelung IG - Holdenweid

05. Juli 2019

 

Die Einsprache eines Mitgliedes der IG - Holdenweid gegen den Regierungsratsbeschluss des Kantons Basel-Stadt, die Holdenweid in Hölstein im Baurecht an die zu gründende Stiftung Holdenweid abzugeben, wurde vom Apellationsgericht Basel-Stadt abgewiesen. Das Urteil wird nun durch eine juristische Fachperson geprüft, gegebenenfalls wird die Sache nach erfolgter Prüfung an die nächste Instanz weitergeleitet.

 

Neue Bewohner

02.  Juni 2019

 

Nachwuchs bei den Walliser Landschafen auf der Holdenweid

 

Mitgliederversammlung 2019

Verein IG - Holdenweid

02.  Juni 2019

 

Liebe Aktiv- und Passivmitglieder

 

Herzlichen Dank für die Teilnahme an der Mitgliederversammlung der IG- Holdenweid vom 23. Mai 2019.

 

Die Mitgliederversammlung dankt dem abtretenden Präsidenten Werner Rastetter für sein grosses Engagement und für sein weiteres Wirken für den Verein IG-Holdenweid. Die neu gewählte Präsidentin Mari Wingeier wird herzlich begrüsst. Der wiedergewählte Vorstand und die Mitglieder wünschen viel Erfolg.

 

Die Arbeitsgruppe „Erwerb Holdenweid“ bedankt sich bei den Mitgliedern für die positiven Rückmeldungen für die aktiven Teilnahmen an den Sitzungen.

 

Das Protokoll wird per Mail versendet.

 

Einladung

20. April 2019

Die Einladung zur Mitgliederversammlung 2019 der IG – Holdenweid wurde den Aktiven- und Passivmitgliedern sowie allen Freunden des Vereins per Mail zugestellt.

 

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und spannende Diskussionen.

 

Schafescheren in der Holdenweid April 2019

04. April 2019

 

Gemeinsam mit anderen Schafhaltern aus der Umgebung wurden die Schafe diesen Frühlung in der Holdenweid geschert. Die Scherarebeiten wurde von Daniel Bolognese professionell ausgeführt.

 

Arbeitsgruppe Erwerb Holdenweid

22. Februar 2019

 

Gegen den Beschluss des Regierungsrates des Kantons Basel-Stadt vom 13.11.2018 für einen Zuschlag zur Abgabe der Liegenschaften Holdenweid im Baurecht an die zu gründende Stiftung Holdenweid, wurde von einem Vereinsmitglied der IG-Holdenweid fristgerecht und rekursberechtigt beim Appellationsgericht Basel-Stadt einen Rekurs eingereicht. Dem Beschluss des Zuschlages zur Abgabe der Liegenschaften Holdenweid im Baurecht an die zu gründende Stiftung Holdenweid wird damit eine vorläufig aufschiebende Wirkung zuerkannt.

 

Der Verein IG Holdenweid wird sobald für die Öffentlichkeit bestimmte Informationen verfügbar sind, diese gerne publizieren.

Winter 2019

03. Februar 2019

 

Damit junge Bäume nachwachsen können muss von Zeit zu Zeit ein Teil der alten Bäume gefällt werden.

Der Februar 2019 in der Holdenweid steht im Zeichen des Schnees und des Holzschlages der Bürgergemeinde Hölstein. Ein herzliches Dankeschön den Holzfachmännern. Sie sorgen für einen sicheren Weg in die Holdenweid.

 

Alles bereit für den Amphibien Nachwuchs

06. Januar 2019

 

Die Arbeiten am Ausgleichsbecken sind abgeschlossen, es ist alles bereit, damit die Amphibien im Frühjahr wieder laichen können.

 

Vortandsmitteilung IG Holdenweid

15. November 2018

 

Laut einer Pressemitteilung des Regierungsrates Basel-Stadt wurde die Ausschreibung für den Verkauf der Holdenweid zugunsten der zu gründenden „Stiftung Holdenweid“ entschieden.

Für den Verein IG-Holdenweid heisst das konkret, dass sich momentan nichts ändert. Laufende Projekte werden weitergeführt.

Unser Wohn- und Lebensraum ist durch einen Mietvertrag gesichert. Wir haben die Zusage der Immobilien Basel-Stadt, dass der Vertrag bis zu einem endgültigen Verkauf nicht gekündigt wird.

 

Informationen Herbst 2018

28. Oktober 2018

 

Die regenlose Zeit hat die Leistung der Trinkwasserquelle der Holdenweid auf ein Minimum reduziert.

Wir danken der IWB Basel für die Lieferungen von zusätzlichem Wasser, damit die Trinkwasserversorgung gewährleistet ist.

 

Folgende Projekte wurden vor dem ersten Schneefall fertiggestellt:

 

Im Ausgleichsbecken hat sich Steinschlacke von den Bohrtätigkeiten für die Starkstromleitung des Klimawandelforschungsprojektes der Uni Basel abgelagert.

Die 5 m3 Ablagerungen wurden um die Biosphäre nicht in Mitleidenschaft zu ziehen schonend in Handarbeit ausgehoben.

 

In Zusammenarbeit mit dem Pächter des Landwirtschaftslandes der Holdenweid, Heinz und Barbara Berger wurden umliegende Trockenweiden fachmännisch in Handarbeit gemäht um der Vergandung entgegen zu wirken.

 

Eine Bestandesaufnahme der Bäume, die eine Gefährdungen der öffentlichen Sicherheit darstellen wurde in Zusammenarbeit mit Eigentümerin, Forstwart und Pächter durchgeführt.

 

 

19. September 2018

 

Trotz der momentan ungewissen Zukunft der Holdenweid geniessen wir den wunderschönen Sommer und führen unsere Projekte wie gewohnt weiter.

 

Der Immobilien Baselstadt danken wir für die Übernahme der Kosten zur Instandstellung des Daches der Feldscheune.

 

An alle Medienschaffenden

 

02. August 2018

 

Wir bedanken uns für das rege Interesse an der Holdenweid.

Der Verkaufsprozess der Holdenweid ist auf Wunsch der Eigentümerin vertraulich.

Wir bitten Sie allfällige Fragen direkt an die Medienstelle der Immobilienverwaltung Baselstadt zu richten.

Der Verein IG Holdenweid wird sobald für die Öffentlichkeit bestimmte Informationen verfügbar sind, diese gerne publizieren.

 

Neues aus der Arbeitsgruppe Erwerb Holdenweid

19. Juli 2018

 

Das definitive Kaufangebot wurde fristgerecht eingereicht.

Wir bedanken uns bei allen für die ausgezeichnete Zusammenarbeit.

Für die fachspezifische Beratung dankt die Arbeitsgruppe:

 

Fabian Vögtli  Sutter Ingenieur- und Planungsbüro AG, Arboldswil

Christian Hägler  Futuro Immobilien AG, Liestal

Claudia Degen  Architekturbüro Degen Hettenbach & Partner, Therwil

Anton Küchler  Planofuturo Institut für Permakultur-Design GmbH, Trueb BE.

 

Die IG-Holdenweid freut sich nun auf positive Nachrichten der Holdenweid-Eigentümerin.

 

22. Juni 2018

 

 

Da unser indikatives Kaufangebot  akzeptiert wurde, wird jetzt mit Hochdruck an der Fertigstellung des definitiven Kaufangebots gearbeitet.

 

 

 

 

Mitgliederversammlung 2018

Verein IG - Holdenweid

 

April 2018

 

Liebe Aktiv- und Passivmitglieder

 

Herzlichen Dank für die Teilnahme an der Mitgliederversammlung der IG- Holdenweid vom 09. April 2018.

 

Die Arbeitsgruppe „Erwerb Holdenweid“ bedankt sich bei den Mitgliedern für die positiven Rückmeldungen betreffend dem Kauf- und Nutzungskonzept Holdenweid.

 

Das Protokoll wird per Mail versendet.

 

Der Frühling ist da

Kranen für die Klimaforschung

22 März 2018

 

Ein grosser Liebherr-Baukranen überragt für die nächsten 20 Jahre die Baumwipfel im Schoren, oberhalb der Holdenweid. Heute werden die Stromzuführungen für das Forschungszentrum gelegt.

 

Neues aus der Arbeitsgruppe Erwerb Holdenweid

18 März 2018

 

Die erste Phase der Arbeitsgruppe „Erwerb Holdenweid“ steht kurz vor dem Abschluss. Sobald das Konzept mit dem indikativen Kaufangebot in Reinschrift vorliegt, wird es den Mitgliedern zur Ansicht und Beurteilung per Mail zugesendet.

 

Arbeitsgruppe Erwerb Holdenweid

15 Februar 2018

 

Nach dem Erhalt des Verkaufsdossiers hat die Arbeitsgruppe „Kauf Holdenweid“ ihre Arbeit aufgenommen.

 

Die Sitzungstermine sind wie folgt festgelegt:

22.02.2018   19:30 Uhr

08.03.2018   19:30 Uhr

22.03.2018   19:30 Uhr

 

Die Traktandenliste erhaltet Ihr per Mail

 

Einladung

08 Februar 2018

Die Einladung zur Mitgliederversammlung 2018 der IG – Holdenweid wurde den Aktiven- und Passivmitgliedern sowie allen Freunden des Vereins per Mail zugestellt.

 

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und spannende Diskussionen.

 

Starkstrom für die Forschung

Januar und Februar 2018

Für das Projekt Uni Basel simuliert in Hölstein den Klimawandel  werden Starkstromleitungen gezogen.  Der Strom wird den 45 Meter hohen Kranen bewegen, um die Baumkronen während ca. 15 Jahren zu erforschen.

 

 

NUN IST ES SOWEIT

Dezember 2017

 

Die Holdenweid soll verkauft werden.

Weitere Informationen unter der Seite der Immobilien Baselstadt:

 

https://www.immobilienbs.ch/inserat/5526-vielseitig-nutzbare-liegenschaften-fur-visionare-konzepte/

 

Weitere Informationen unserseits folgen.

 

Projekt Ausgleichsbecken

13.10.2017

 

Luchs zu Besuch auf der Holdenweid?

 

Heute wurde in der Holdenweid, bei der Brücke zum Leuenberg ein junges Reh gerissen. Der Jagdaufseher der das Tier geborgen hat vermutet, dass das Tier von einem Luchs gerissen worden ist.

 

 

Symbolbild

 

24.09.2017

 

In eigener Sache

 

Liebe Vereinsmitglieder

 

Vermutlich wart ihr auch so irritiert wie wir, als Ihr in der Volksstimme vom 21.09.2017 den Inhalt des Artikels „Zwei Vereine, zwei Welten“ entdeckt habt. Erneut wurden alle Bewohner der Villa Holdenweid16 in ein schlechtes Licht gestellt.

 

Hier das Mail vom Vorstand an den Journalisten der Volksstimme zu Eurer Information:

 

 

 

22.09.2017

 

Die IG Holdenweid wünscht der tankSTELLE eine feierliche Eröffnung.

 

01.07.2017

 

Alle Jahre wieder zu Gast: Grossblütige Königskerzen (Verbascum densiflorum) in der Holdenweid

 

 

23.Juni 2017

 

Eintrag in das Vereinsverzeichnis der Gemeinde Hölstein

 

 

Link zum Vereinsverzeichnis       

 

    

 

03.Juni 2017

 

Aufräumarbeiten Holdenweidweg

 

Umgestürzter Baum vom Ausweichplatz entfernt.

 

31. Mai 2017

 

Erste Etappe Fenstersanierung

 

Die IG-Holdenweid dankt der Immobilien Baselstadt für die neuen energieeffizienten Fenster und der Firma Wiesler AG aus Hölstein für die Offertstellung und die Ausführung der Arbeiten.

 

 

26. Mai 2017

 

Nachwuchs bei den Walliser Landschafen auf der Holdenweid

 

 

11.Mai 2017

 

Novartistag auf der Holdenweid

 

Der Verein IG-Holdenweid bedankt sich bei den Mitarbeiter/innen der Firma Novartis für die Holzräumung aus dem Holdenweidbächlein.

 

 

4. Mai 2017

 

 

1.Mai 2017

 

Unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Seit der Gründung der IG - Holdenweid anfangs April 2017 konnten wir bereits mehrere neue Mitglieder gewinnen, die mit ihrem Wissen, Sachverstand und ihrer Unterstützung dazu beitragen, dass der Verein sich entwickelt und angestrebte Ziele erreicht werden.

Es freut uns auch sehr, dass wir erste positive Resonanzen aus der Region und im Speziellen aus der Gemeinde Hölstein erhalten haben.

Diese Entwicklung macht deutlich, dass unsere Interessen und Ziele Zustimmung finden und motiviert uns gleichzeitig für zukünftige Aktivitäten.

Herzlichen Dank an die neuen Mitglieder und alle die uns positive Rückmeldungen gegeben haben.